Archiv
US-Autozulieferer Visteon mit Gewinnrückgang im ersten Quartal

Reuters DETROIT. Der zweitgrößte Autozulieferer in den USA Visteon hat im ersten Quartal 2001 deutlich weniger verdient als im Vorjahreszeitraum, lag damit aber über den Erwartungen der Analystenschätzungen und früheren eigenen Prognosen. Der Gewinn sei auf 31 Millionen Dollar oder 24 Cents je Aktie gesunken, verglichen mit 147 Millionen Dollar oder 1,13 Dollar je Aktie im Anfangsquartal 2000, teilte Visteon am Freitag mit. Branchenexperten hatten im Schnitt mit einem niedrigeren Gewinn je Aktie von 17 Cents gerechnet, die Schätzungen lagen zwischen 9 bis bis 22 Cents. Anfang April hatte Visteon noch mitgeteilt, für das Quartal einen Gewinn je Aktie zwischen 15 und 23 Cents zu erwarten. Die Aktie verzeichnete Kursverluste.

Der Automobilhersteller Ford, mit dem Visteon 80 Prozent seiner Umsätze erwirtschaftet, hatte am Vortag ebenfalls einen Gewinnrückgang im Quartal vermeldet. Visteon, die Anfang des Monats Entlassungen von 1800 Mitarbeiter angekündigt hatten, ist der letzte der großen US-Automobilzuliefer, die in ihren Quartalszahlen schrumpfende Gewinne oder Verluste auswiesen. Zuvor hatten bereits Branchenführer Delphi sowie Tower Automotive und Federal-Mogul in ihren Quartalsberichten sinkende Gewinne oder Verluste ausgewiesen.

Visteon teilte ferner mit, die die Umsätze seien auf 4,72 Milliarden Dollar von 5,23 Milliarden Dollar im ersten Quartal 2000 gesunken. Dabei gingen nach Unternehmensangaben die Umsätze mit Ford auf 3,9 Milliarden von zuvor 4,48 Milliarden Dollar zurück. Mit anderen Kunden seien indes die Erlöse um acht Prozent auf 810 Millionen Dollar gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%