Archiv
US-Börsen geben deutschem Markt positive Impulse

Insbesondere die Technologiewerte im Deutschen Aktienindex und der Neue Markt profitierten von guten Vorgaben wichtiger Branchentitel wie Cisco, IBM, Lucent oder Intel, die am Dienstag Kursgewinne bis zu zehn Prozent verbucht hatten.

ddp.vwd FRANKFURT. Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Mittwochmorgen dem positiven Vortagestrend der US-Börsen angeschlossen. Insbesondere die Technologiewerte im Deutschen Aktienindex (DAX) und der Neue Markt profitierten von guten Vorgaben wichtiger Branchentitel wie Cisco, IBM, Lucent oder Intel, die am Dienstag Kursgewinne bis zu zehn Prozent verbucht hatten. Bis 09.10 Uhr gewann der DAX gut 0,5 Prozent auf 6.275,35 Zähler. Der Nemax 50 verbuchte mit einem Plus von 1,27 Prozent auf 1.775,96 Punkte noch deutlichere Zuwächse. In New York hatte der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte bei 11.175,84 Zählern (+1,0 Prozent) geschlossen, während der Nasdaq-Composite-Index um 3,6 Prozent auf 2.233,66 Punkte stieg.

Die höchsten Auftaktgewinne im DAX verzeichneten Infineon (+1,74 Prozent auf 41,00 Euro), gefolgt von SAP (+1,5 Prozent auf 178,79 Euro) und Epcos (+1,46 Prozent auf 74,45 Euro). Leichter tendierten hingegen Versorger. So verloren RWE gut ein Prozent auf 46,03 Euro und Eon 0,66 Prozent auf 60,52 Euro.

Im Nemax 50 führten Internet-Werte wie United Internet (+6,51 Prozent auf 4,58 Euro) und Pixelpark (+4,4 Prozent auf 9,50 Euro) das Feld der Gewinner bei allerdings niedrigen Umsätzen an. Fest notierten auch Lion Bioscience (+3,2 Prozent auf 37,70 Euro). Das Biotechnologie-Unternehmen hatte am Morgen Zahlen für das Geschäftsjahr 2000/2001 vorgelegt, die besser ausfielen als von Analysten erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%