US-Computerkonzern will Schwäche überwinden
Analysten glauben an IBM

Mit Zuversicht gehen die Analysten davon aus, dass die International Business Machines Corp (IBM), Armonk, im dritten Quartal die Prognose von 0,96 (0,90) Dollar Gewinn je Aktie vor außerordentlichen Posten erreichen wird.

vwd ARMONK. Der US-Computerkonzern legt seine Zahlen am Mittwoch nach Börsenschluss vor. Ein relativ stabiles Geschäftsklima in den USA werde im dritten Quartal dazu beigetragen haben, dass die Schwäche im europäischen Geschäft wieder ausgeglichen wird, sagen die Analysten von Lehman Brothers. Beim Umsatz rechnet J.P.Morgan mit 19,7 Milliarden Dollar nach 19,7 Milliarden Dollar im weitergeführten Geschäft im Vorquartal und 20,4 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum.

Während sich nach Ansicht der Analysten die positiven Anzeichen für das Hardware-Geschäft von IBM wieder mehren, nehmen sie beim IT-Service- und Dienstleistungsgeschäft eine vorsichtigere Haltung ein. Nach der drastischen Gewinnwarnung des Wettbewerbers Electronic Data Systems Corp (EDS) werde in diesem Bereich mit einer schwachen Entwicklung gerechnet. Der Sektor sei von einer geringen Nachfrage und hohen Kapazitäten gekennzeichnet.

Im Fokus dürfte auch der Ausblick von IBM auf die Geschäftsentwicklung im vierten Quartal und im kommenden Jahr stehen. Analysten rechnen für 2002 mit einem Gewinn je Aktie vor ao Posten von 3,93 Dollar. Der CFO von IBM hatte im Juli noch von "ungefähr" vier Dollar gesprochen. Im kommenden Jahr werde IBM von einer leichten Erholung der IT-Ausgaben profitieren, sagen Beobachter. Lehman Brothers erwartet für IBM dann ein Umsatzwachstum von vier Prozent, während die Erlöse im Sektor um lediglich ein bis zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr zulegen dürften.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%