US-Erzeugerpreise steigen deutlich an

Archiv
US-Erzeugerpreise steigen deutlich an

Die Erzeugerpreise in den USA sind im März gegenüber dem Vormonat um 1,5 Prozent gestiegen. Von vwd befragte Volkswirte hatten mit einem Anstieg um 0,3 Prozent gerechnet.

vwd WASHINGTON. Wie das US-Arbeitsministerium am Freitag weiter mitteilte, stiegen die Erzeugerpreise in der Kernrate - ohne die volatilen Preise für Nahrungsmittel und Energie - verglichen mit dem Vormonat um 0,7 Prozent. Experten hatten unveränderte Preise prognostiziert. Für den Vormonat wurde der gemeldete Anstieg von 1,0 Prozent bzw von 0,5 Prozent in der Kernrate bestätigt.

Die Nahrungsmittelpreise, die 22 Prozent des Gesamtindex abbilden, stiegen den Angaben zufolge um 0,1 Prozent. Die Preise für Energie (14 Prozent des Gesamtindex) stiegen um 5,7 Prozent. Benzin verzeichnete ein Plus von 4,6 Prozent, Heizöl verteuerte sich um 13,5 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%