US-FIRMEN
Whirlpool gibt Umsatzwarnung aus und kündigt Restrukturierung an

Reuters NEW YORK. Der weltweit führende Haushaltsgerätehersteller Whirlpool Corp hat für das vierte Quartal eine Umsatzwarnung ausgesprochen und Restrukturierungsmaßnahmen angekündigt. Wie Whirlpool am Mittwoch in New York mitteilte, will das US-Unternehmen die Zahl seiner Mitarbeiter weltweit um zehn Prozent auf 63 000 verringern.

Whirlpool begründete die Umsatzwarnung, die nicht nähern beziffert wurde, mit einem verschärften Preiswettbewerb, steigenden Materialkosten und einer sich abschwächenden beziehungsweise rückläufigen Nachfrage nach Haushaltsgeräten. Die angestrebten Restrukturierungsmaßnahmen sollten eine jährliche Ersparnis von 225 bis 250 Mill. $ (501 bis 557 Mill. DM) bringen, teilte das Unternehmen weiter mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%