Archiv
US-Fluggesellschaften: Hohe Quartalsverluste gemeldet

Am Mittwoch haben verschiedene US-Fluggesellschaften Quartalsverluste in der Höhe von mehreren hundert Millionen Dollar gemeldet. Die schlechten Ergebnisse ziehen sich über die ganze Branche hin. Der Sektor muss damit das erste Verlustquartal seit acht Jahren hinnehmen.

Ein Grund für die schlechten Ergebnisse ist das kränkelnde Firmenkundengeschäft. US-Unternehmen haben die Flugtätigkeit drastisch eingeschränkt, um somit Kosten einsparen zu können. Das Privatkundengeschäft blieb vom Abschwung der US-Konjunktur unberührt.
Neben der nachlassenden Nachfrage der Unternehmen haben gestiegene Treibstoff- und Arbeitskosten die Ergebnisse belastet.

Die Nummer Zwei der US-Fluggesellschaften, United Airlines, hat für das abgelaufene Quartal 305 Millionen Dollar Verlust gemeldet. Einen Hauptgrund sieht UAL in seiner starken Präsenz im Westen der USA, wo viele Technologie-Unternehmen beheimatet sind. Die Hightech-Branche ist am stärksten vom wirtschaftlichen Abschwung betroffen und strich Ausgaben für Geschäftsflüge. Der Verlust fällt mit 5,82 Dollar pro Aktie noch höher aus als von Analysten befürchtet. Diese waren von 4,28 Dollar Verlust pro Aktie ausgegangen. Im Vorjahresquartal wurden noch 84 Cents Gewinn pro Aktie erwartet. Eine Besserung im zweiten Quartal erwartet United nicht, es droht nun gar ein Verlust für das Gesamtjahr.

Die drittgrößte US-amerikanische Fluggesellschaft Delta Airlines hat einen Quartalsverlust von 122 Millionen Dollar gemeldet, im Vorjahresquartal erwirtschaftete das Unternehmen noch 172 Millionen Dollar Gewinn. Der Umsatz ging um zwei Prozent auf 3,84 Milliarden Dollar zurück. Der anhaltende Streik bei Deltas Tochtergesellschaft Comair hat bewirkt, dass Verlust noch höher ausfiel als der früher prognostizierte Fehlbetrag von 110 Millionen Dollar.

Verluste meldeten ebenfalls Northwest Airlines, US Airways und America West, die Nummern Vier, Sechs und Acht der US-Flugindustrie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%