Archiv
US-Fluggesellschaften senken drastisch Ticketpreise

Nach den Terroranschlägen ist vielen die Lust aufs Fliegen vergangen. Die vier großen Airlines in den USA haben jetzt mit einer Senkung der Ticketpreise reagiert.

ap MINNEAPOLIS/FRANKFURT. Um nach den Terroranschlägen vom 11. September wieder mehr Leute zum Fliegen zu bewegen, haben die vier größten US-Fluggesellschaften massiv die Preise gesenkt. Die Gesellschaften Delta, Northwest, United und American gaben die Preissenkungen kurz hintereinander am Donnerstagabend bekannt.

Nach den Terroranschlägen waren die Fluggastzahlen eingebrochen. Die Fluggesellschaft Northwest etwa klagte über einen Rückgang von mehr als einem Drittel im Vergleich zum September 2000. Die niedrigen Preise gelten aber nur für einen begrenzten Zeitraum - abhängig von Fluggesellschaft und Reiseziel. Northwest teilte auch mit, im September sei die Zahl der Passagiere gegenüber dem Vorjahresmonat um fast 34% gesunken. Den größten Einbruch gab es bei Inlandsflügen.

Ende September, knapp zwei Wochen nach der Terroranschlägen in New York und Washington, hatten die US-Fluggesellschaften staatliche Hilfe in Milliardenhöhe zugesagt bekommen. Präsident George W. Bush unterzeichnete ein Soforthilfeprogramm im Umfang von 15 Mrd. Dollar (31,9 Mrd. DM/16,3 Mrd. Euro). Mit dem Programm sollten Bush zufolge die Voraussetzungen geschaffen werden, um die Sicherheit und sofortige Stabilität der Zivilluftfahrt des Landes zu gewährleisten.

Die Luftfahrtbranche - inklusive der Flugzeugbauer - in den USA hatte nach den Anschlägen einen massiven Stellenabbau von mehr als 100 000 Arbeitsplätzen und deutliche Kapazitätskürzungen von zum Teil mehr als 20 % angekündigt.

Auch in Europa, etwa bei British Airways und KLM, sollen in Folge der Terrorserie Stellen abgebaut werden. Fast alle Airlines, auch die Lufthansa, haben zudem ihre Kapazitäten begrenzt und Flüge gestrichen. Allerdings sind in Europa Beihilfen für angeschlagene Fluggesellschaften - etwa für die in schweren Krisen steckende Swissair und die belgische Sabena - umstritten.

Konkurrenz und auch Politiker kritisierten in dieser Woche bereits den Überbrückungskredit der Schweizer Regierung für Swissair oder die geplante Unterstützung des belgischen Staates für Sabena.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%