US-Girls gewinnen in spektakulärer Weltrekordzeit
Freistil-Staffel bricht Medaillenbann

Endlich hat es geklappt: Über 4x200 Meter Freistil schlug Schlussschwimmerin Hannah Stockbauer einen Wimpernschlag vor der Australierin an und sicherte dem DSV-Team am fünften Wettkampftag mit Bronze endlich das lange ersehnte erste Edelmetall.

HB ATHEN. Endlich hat es geklappt: Über 4x200 Meter Freistil schlug Schlussschwimmerin Hannah Stockbauer einen Wimpernschlag vor der Australierin an und sicherte dem DSV-Team am fünften Wettkampftag mit Bronze endlich das lange ersehnte erste Edelmetall.

Das Quartett mit Franziska van Almsick, Petra Dallmann, Antje Buschschulte und Hannah Stockbauer schlug nach 7:57,05 Minuten als Dritter an und rettete fünf Hundertstelsekunden vor den Konkurrentinnen vom fünften Kontinent ins Ziel. Olympiasieger wurde die Staffel aus den USA, die in 7:53,42 Minuten den exakt 17 Jahre alten Weltrekord eines DDR-Quartetts um 2,05 Sekunden unterbot. Silber gewann China (7:55,97).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%