US-Kampfeinsatz mit Bombern in Süd-Afghanistan

Archiv
US-Kampfeinsatz mit Bombern in Süd-Afghanistan

Im Süden von Afghanistan haben die US-Streitkräfte am Samstag nach offiziellen afghanischen Angaben dort vermutete Verstecke der radikal-islamischen Taliban-Kämpfer bombardiert.

Reuters KANDAHAR. Ein Polizeisprecher in Kandahar sagte, die USA hätten bei der Offensive B-52-Bomber und Kampfhubschrauber eingesetzt. Hunderte afghanischer und US-amerikanischer Soldaten seien nach Sangisak, rund 70 Kilometer nördlich von Kandahar, vorgestoßen, um die dort vermuteten Taliban-Kämpfer zu vertreiben. In der Region seien schwere Gefechte im Gang. Es habe ein intensives Bombardement gegeben, sagte Polizeisprecher Safiullah. Eine Stellungnahme des US-Militärs war zunächst nicht erhältlich.

Das Gebiet liegt in der Nähe von Daraye Noor, wo am Donnerstag ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes aus El Salvador erschossen worden war. Nach afghanischen Angaben waren Taliban-Kämpfer für den Überfall verantwortlich. Am Freitag hatte deren Kommandeur Mullah Dadullah ausländischen Reportern erklärt, die Taliban würden versuchen, die Macht zurück zu erobern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%