Archiv
US-Konjunktur: Rezession noch nicht gemeistert

Die US-Einzelhandelsdaten lagen im November mit einem Rückgang von 3,7 Prozent erheblich unter den Erwartungen des Marktes.

Exklusive Autos und Benzin kam es lediglich zu einem Anstieg um 0,1 Prozent. Laut Merrill Lynch ein klares Signal, dass sich die Konsumenten zurückziehen. Einen Lichtblick aber gibt es dennoch! Die Erstanträge für Arbeitslosenunterstützung fielen in der vergangenen Woche auf 397.000. Kann das Niveau im Januar gehalten werden, spricht dies für das nahende Ende der Rezession. Investoren sollten die Entwicklung dieses Indikators gut im Auge behalten, rät Bruce Steinberg von Merrill Lynch. Zum aktuellen Zeitpunkt könne man noch nicht davon sprechen, dass die Rezession vorbei sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%