US-Manager scheiden aus
Deutsche Bank baut Spitze um

Die Deutsche Bank treibt den Umbau im Bereich Privatkunden und Vermögensverwaltung (PCAM) voran und zieht personelle Konsequenzen. Die Veränderungen sind notwendig geworden, weil das Ergebnis vor Steuern im ersten Halbjahr dieses Jahres eingebrochen.

fs/rob FRANKFURT/M. Die Deutsche Bank treibt den Umbau im Bereich Privatkunden und Vermögensverwaltung (PCAM) voran und zieht personelle Konsequenzen. Die Veränderungen sind notwendig geworden, weil das Ergebnis vor Steuern im ersten Halbjahr dieses Jahres eingebrochen ist. Wie das Handelsblatt aus Bankenkreisen erfuhr, treten mit Mayo Shattuck und Saman Majd zwei Top-Manager von PCAM zurück. Shattuck arbeitete bislang als Vorsitzender von Deutscher Bank Alex und Chief Executive Officer der PCAM-Division in Amerika. Er ist zudem Mitglied des Exekutiv-Komitees der Privatkunden-Sparte.

Seine Aufgaben übernehmen künftig David di Pietro und Tom Hughes (PCAM). Majd, ein früherer Manager von Salomon Brothers, werde Ende des Jahres ausscheiden, hieß es weiter. Er gilt als Designer der jetzigen Struktur von PCAM. Die zweite Säule der Bank neben dem Firmenkundengeschäft und Investment-Banking wurde im Februar neu geschaffen.

Die Anschläge in den USA wirken sich auch auf die geplante Übernahme des US-Vermögensverwalters Zurich Scudder Investments durch die Deutsche aus. Sie sollte ursprünglich am heutigen Montag bekannt gegeben werden. Jetzt sei im Verlauf der nächsten zwei Wochen damit zu rechnen, berichten Bankenkreise.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%