Archiv
US-Mobilfunkbetreiber Nextel macht unerwartet erstmals Gewinn

Der fünftgrößte US-Mobilfunkbetreiber Nextel Communications hat im zweiten Quartal 2002 überraschend erstmals einen Gewinn erwirtschaftet. Die Nextel-Aktien reagierten am Dienstag mit einer Kursrally auf die Unternehmensnachrichten.

rtr CHICAGO. Nextel führte den Gewinn auf eine deutlich gestiegene Kundennachfrage sowie Kostenreduzierungen zurück. Der Mobilfunkbetreiber erzielte eigenen Angaben zufolge im abgelaufenen Quartal einen Nettogewinn von 325 Mill. Dollar oder 37 Cent je Aktie, nach einem Verlust von 426 Mill. Dollar oder 56 Cent je Aktie im Vorjahresquartal. Analysten hatten einer Umfrage von Thomson First Call zufolge mit einem Verlust von 24 Cent je Aktie gerechnet. Der Nextel-Umsatz sei um 25 % auf 2,15 Mrd. Dollar gestiegen, teilte das Unternehmen weiter mit. Die Zahl der Kunden in den USA habe im Berichtszeitraum um 471 000 auf insgesamt 9,64 Mill. zugelegt.

Der überraschende Gewinn von Nextel ließ den Aktienkurs des Unternehmens an der Nasdaq in der Spitze um rund ein Drittel auf 6,60 Dollar steigen und stützte darüber hinaus die Technologiewerte an den US-Börsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%