US.Notenbank entscheidet heute über Zinsen
Euro erreicht neues Vierjahreshoch

Der Euro hat am Dienstag seine Kursgewinne ausgeweitet und ist dabei auf einen neuen höchsten Stand seit vier Jahren geklettert.

Reuters FRANKFURT. Vierjahreshochs erzielte die Gemeinschaftswährung auch zum Pfund Sterling und zum japanischen Yen. Händlern zufolge profitierte der Euro von höheren Renditen an den europäischen Finanzmärkten, die ausländische Anleger veranlasst hätten in den Währungsraum zu investieren, also Euro zu kaufen. "Der Aufwärtstrend des Euro ist nun seit einiger Zeit stabil, besonders wegen des US-Leistungsbilanzdefizits und der Suche der Investoren nach Renditen", sagte Analyst Julian Jessop von Standard Chartered. Außerdem seien asiatische Zentralbanken dabei, ihre Reserven in Fremdwährungen neu zu strukturieren. Hiervon könne der Euro ebenfalls profitieren.

Gegen 10 Uhr MESZ notierte der Euro bei 1,1341 Dollar, seinem höchsten Stand seit vier Jahren. Am Vorabend war die Gemeinschaftswährung bei 1,1286/92 Dollar aus dem New Yorker Handel gegangen. Zum britischen Pfund erreichte der Euro zeitweise ein Hoch von 70,39 Pence, zum Yen durchbrach er die Marke von 134 auf 134,16 Yen.

Mit Spannung erwarten Marktteilnehmer die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed am Abend und vor allem deren Begründung. Nur acht der 22 von Reuters befragten Primärhändler amerikanischer Staatsanleihen rechnen mit einer erneuten Senkung des Schlüsselzinses von derzeit 1,25 Prozent - dem niedrigsten Niveau seit mehr als 40 Jahren. Der für die Geldpolitik der Fed verantwortliche Offenmarktausschuss (FOMC) wird seinen Beschluss wie üblich gegen 20.15 Uhr MESZ veröffentlichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%