Archiv
US-Ölpreis erreicht neues Rekordniveau

An den internationalen Rohölmärkten zeichnet sich auch am Donnerstag keine Entspannung ab. Am Morgen erreichte der Ölpreis in den USA ein neues Rekordniveau. Rohöl zur Septemberauslieferung legte am New Yorker Warenterminmarkt Nymex im elektronischen Handel bis auf 47,52 $ je Barrel (159 Liter) zu. Das war der höchste Preis seit Beginn des Nymex-Ölhandels vor 21 Jahren.

dpa-afx LONDON/NEW YORK. An den internationalen Rohölmärkten zeichnet sich auch am Donnerstag keine Entspannung ab. Am Morgen erreichte der Ölpreis in den USA ein neues Rekordniveau. Rohöl zur Septemberauslieferung legte am New Yorker Warenterminmarkt Nymex im elektronischen Handel bis auf 47,52 $ je Barrel (159 Liter) zu. Das war der höchste Preis seit Beginn des Nymex-Ölhandels vor 21 Jahren.

Händler begründen den jüngsten Preisschub nach dem dritten wöchentlichen Rückgang der US-Lagervorräte von Rohöl mit der latenten Sorge vor möglichen Versorgungsengpässen und der Unsicherheit im Irak. Der Sturm "Charley" hatte im Golf von Mexiko zu Produktionsausfällen gesorgt. "Es bleibt alles beim Alten. Es gibt keine Neuigkeiten, die einen Preisrückgang rechtfertigen", sagte Händler Paul Goodhew bei GNI-Man Financial.

Auch in London setzte sich der Aufwärtstrend fort. Ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Oktober kostete am Morgen 43,37 $. Das waren 34 Cent mehr als am Vortag. Gleichwohl bleibt die Notierung etwas unter ihrem am Montag erreichten Rekordhoch von 44,11 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%