Archiv
US-Regierungspraktikantin Levy wurde ermordet

Wenige Tage nach dem Auffinden ihrer Leiche in einem Park in Washington kamen Polizei und Gerichtsmediziner zu dem Schluss, dass die seit dem 24-Jährige einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel.

dpa WASHINGTON. Die genaue Todesursache wird wahrscheinlich ein Rätsel bleiben. Es gebe keine Hinweise darauf, auf welche Weise Chandra getötet wurde, sagte Gerichtsmediziner Jonathan Arden.

Die Polizei in der US-Hauptstadt jagt nun nach dem Mörder Levys. Polizeichef Charles Ramsey äußerte sich zuversichtlich, dass der Täter gefunden werde. "Wir werden diesen Fall lösen", sagte Ramsey auf einer Pressekonferenz.

Chandras Verschwinden am 30. April vergangenen Jahres hatte über die USA hinaus für Schlagzeilen gesorgt, nachdem bekannt geworden war, dass die 24- Jährige eine Affäre mit dem US-Kongressabgeordneten Gary Condit aus ihrer Heimatstadt Modesto (Kalifornien) hatte. Hier versammelten sich am Dienstag Familienangehörige und 2 000 Menschen zu einer Trauerfeier. Kameras waren nicht zugelassen.

Ein Spaziergänger war in der vergangenen Woche in einem Washingtoner Park auf Skelett-Teile gestoßen, die mit Hilfe von Gebiss-Abdrucken als sterbliche Überreste der jungen Frau identifiziert wurden. Gefunden wurde außerdem Chandras Jogging- Bekleidung, darunter eine Stretch-Hose, die nach Medienberichten verknotet und vermutlich vom Täter als Fessel verwendet worden war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%