Archiv
US-Senat bestätigt neuen CIA-Chef Porter Goss

Der US-Senat hat den designierten neuen Geheimdienstchef Porter Goss am Mittwoch bestätigt. Damit steht seiner Vereidigung nichts mehr im Wege. Goss wird Nachfolger von CIA-Chef George Tenet, der im Juli zurückgetreten war. Goss wurde mit 77 zu 17 Stimmen bestätigt.

dpa WASHINGTON. Der US-Senat hat den designierten neuen Geheimdienstchef Porter Goss am Mittwoch bestätigt. Damit steht seiner Vereidigung nichts mehr im Wege. Goss wird Nachfolger von CIA-Chef George Tenet, der im Juli zurückgetreten war. Goss wurde mit 77 zu 17 Stimmen bestätigt.

Der 65-Jährige hat früher für die CIA gearbeitet. Er leitete zuletzt als Abgeordneter im Repräsentantenhaus den Geheimdienstausschuss. Goss versprach bei seiner Anhörung im Senat, mehr CIA-Agenten einzustellen und die Geheimdienstarbeit zu verbessern. Die CIA steht seit langem in der Kritik, zuletzt, weil die Vorbereitungen der Terroranschläge von 2001 nicht erkannt wurden und weil sich die Erkenntnisse über vermeintliche Waffenprogramme im Irak als falsch herausstellten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%