Archiv
US-Softwarehersteller Akamai spricht Umsatzwarnung aus

Der Internet-Softwarehersteller Akamai Technologies Inc. hat nachbörslich eine Umsatzwarnung für das erste Quartal ausgesprochen und Stellenstreichungen angekündigt.

Reuters NEW YORK. Der US-Internet-Softwarehersteller Akamai Technologies Inc hat eine Umsatzwarnung für das erste Quartal ausgesprochen und Stellenstreichungen angekündigt. Das Unternehmen teilte nach Börsenschluss in New York mit, dass es für das erste Quartal nur noch mit einem Umsatz von 39 bis 41 Mill. $ verglichen mit früheren Schätzungen von 45 Mill. $ rechne. Darüber hinaus wolle das Unternehmen 14 % der Stellen streichen, um früher als geplant die Gewinnzone zu erreichen. Absolute Zahlen zum Stellenabbau wurden zunächst nicht genannt.

Akamai

begründete die voraussichtliche schwächere Umsatzentwicklung mit der ungünstigen Entwicklung in der Internetbranche. Der Verlust vor Steuern, Zinsen, Abschreibung und Wertberichtigung (EBITDA) werde dagegen vermutlich mit 35 bis 38 Mill. $ geringer als ursprünglich mit 45 Mill. $ geschätzt ausfallen, teilte das Unternehmen weiter mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%