US-Telefongesellschaft macht Quartalsgewinn: Qwest sieht wieder schwarze Zahlen

US-Telefongesellschaft macht Quartalsgewinn
Qwest sieht wieder schwarze Zahlen

Die US-Telefongesellschaft Qwest Communications International hat nach zehn Quartalsverlusten in Folge im letzten Vierteljahr 2002 einen Gewinn erzielt.

Reuters DENVER. Der Reingewinn habe sich im Schlussquartal 2002 auf 2,7 Milliarden Dollar oder 1,61 Dollar je Aktie belaufen, teilte der Telekom-Anbieter am Mittwoch in Denver mit. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen einen Netto-Verlust von 645 Millionen Dollar oder 39 Cent je Aktie verzeichnet.

Der Umsatz sank um 11,2 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar. Grund für den geringeren Umsatz sei die rückläufige Nachfrage nach Telekom-Dienstleistungen in einem schwachen wirtschaftlichen Umfeld gewesen. Qwest erwartet im laufenden Jahr einen weiteren Umsatzrückgang.

Für Gesamtjahr 2002 wies Qwest einen Netto-Verlust von 35,9 Milliarden Dollar aus, das Ergebnis schließt den Angaben nach Abschreibungen über 40,9 Milliarden Dollar ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%