US-Telefongesellschaft verdient 57 Cent pro Aktie
SBC-Zahlen leicht über den Erwartungen

Reuters SAN ANTONIO. Die US-Telefongesellschaft SBC Communications hat im dritten Quartal zwar weniger verdient als vor Jahresfrist, die Erwartungen der Analysten aber übertroffen. Der Gewinn ohne Sonderposten sei leicht auf 1,96 von zuvor 1,97 Mrd. $ gesunken, teilte das Unternehmen am Montag in San Antonio mit. Der Gewinn pro Aktie betrug 57 Cents und lag damit einen Cent über den Prognosen der Branchenexperten. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge um acht Prozent auf 13,5 Mrd. $.

SBC, die über 53 Mill. Kunden verfügen, teilte weiter mit, die Einnahmen aus dem Geschäft mit Datenübertragungen seien um 46,1 % auf rund zwei Mrd. $ gestiegen. Die Umsätze im Mobilfunkbereich seien um 20 % auf 1,7 Mrd. $ geklettert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%