US-Verbrauchervertrauen rückläufig erwartet
Wall Street mit leichtem Plus erwartet

Nach der festen Montagsbörse dürften die New Yorker Aktienmärkte nach Einschätzung von Marktteilnehmern mit gemäßigten Gewinnen in den Handel starten.

Reuters NEW YORK. Die Index-Futures notierten bei einem freundlichen europäischen Umfeld leicht im Plus. Der Nasdaq-Future stieg bis rund eine Stunde vor Handelsbeginn um acht Punkte, der Dow-Jones-Future um neun Punkte und der S&P-Future um 0,4 Punkte.

Investoren warten Händlern zufolge auf richtungsweisende Aussagen von US-Notenbankchef Alan Greenspan, der am Mittwoch bei einer Anhörung vor dem Finanzausschuss des Repräsentantenhauses zur Wirtschaftslage sprechen wird.

"Im Augenblick bezeichnen wir den US-Markt als unverändert, aber es würde mich nicht verwundern, wenn der Dow weitere 20-30 Ticks steigen würde", sagte Tom Hougaard von Financial Spreads. Vielleicht teste der Dow-Index auch die 10 200er Marke.

Impulse könnten vom US-Verbrauchervertrauen ausgehen

Händlern sagten, neue Impulse könnten vor der Greenspan-Rede am Dienstag von der Statistik zum US-Verbrauchervertrauen für Februar ausgehen. Analysten rechnen im Schnitt mit einem Rückgang auf 96,8 Punkte von 97,3 Punkten im Januar.

Am Montag war der Dow-Jones-Index um 1,8 Prozent auf 10 145,71 Punkten und der Nasdaq-Index um 2,8 Prozent auf 1 769,88 Punkten gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%