US-Wachstum verlangsamt sich überraschend schnell
Euro baut Kursgewinn auf über 0,95 $ aus

Der Euro hat seine Gewinne im europäischen Handel am Donnerstagvormittag ausgeweitet und ist dabei über die Marke von 95 US-Cents geklettert. Damit gewann die Gemeinschaftswährung im Tagesverlauf rund 2,5 % an Wert.

Reuters FRANKFURT. Händlern zufolge hat sich durch die überraschende Zinssenkung der amerikanischen Notenbank um einen halben Punkt am Vorabend das generelle Szenario für die US-Wirtschaft nicht verändert. Vielmehr habe der deutliche Schritt der Fed gezeigt, dass die Verlangsamung des Wirtschaftswachstums in den USA offenbar rascher verlaufe, als von den meisten Marktteilnehmern erwartet worden sei.

Im Gegenzug habe sich die Konjunktur in Europa nur leicht abgekühlt, und überwiegend werde hier mit einer raschen Belebung der wirtschaftlichen Aktivitäten gerechnet. "Die kurzfristige Implikation des Schrittes der Fed ist die, dass sich das Wachstum rascher verlangsamt, als die Investoren erwartet haben," sagte Jeremy Hawkins, Chef-Wirtschaftsberater bei der Bank of America.

Gegen 11.35 Uhr MEZ notierte der Euro mit 0,9509/12 nach einem bisherigen Tageshoch bei 0,9519 $. Am Vorabend hatte die Währung in New York mit 0,9276/80 $ geschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%