US-Wahl
CNN schlägt Obamas 30-Minuten-Wahlspot aus

Barack Obama nutzt das Fernsehen in einer noch nicht dagewesenen Art, um dem Wähler sein Wirtschaftsprogramm näher zu bringen. Für rund fünf Millionen Dollar kaufte der demokratische Kandidat je 30 Minuten Sendezeit zur „Prime Time“. CNN wollte den Spot nicht haben, der Sender holt sich stattdessen John McCain ins Programm.

HB NORFOLK. Der Nachrichtensender begründete seine Entscheidung gegen den Obama-Spot damit, dass man nicht gewillt sei, 30 Minuten des eigenen Programms für kommerzielle Zwecke zu verkaufen. CNN nimmt stattdessen Obamas republikanischen Rivalen ins Programm: John McCain wurde bei CNN auf „Larry King Live“ erwartet.

Obama läuft indessen zur „Prime Time“ um 20.00 Uhr am Mittwoch (Ortszeit Ostküste, 01.00 Uhr MEZ) bei CBS, NBC und Fox. Auch andere Sender wie Black Entertainment, TV One oder der spanischsprachige Kanal Univision wurden gebucht. „Wir wollen sicherstellen, dass jeder Wähler bei dem Gang in die Kabine genau weiß, was Barack Obama als Präsident unternehmen würde, um grundlegende Veränderungen herbeizuführen“, sagte ein Obama- Sprecher vor der Sendung.

. Ein Millionenpublikum ist Obama bei der Ausstrahlung sicher, weil sein halbstündiger Spot genau vor einem spannenden Baseball-Spiel laufen soll. Zu dem Spot sollten einem Mitarbeiter zufolge neben kurzen Video-Sequenzen auch Interviews mit Durchschnittsamerikanern gehören, die ihre Lebensgeschichten erzählen. Der Senator aus Illinois sollte live aus Florida zugeschaltet werden, wo am Abend erstmals eine gemeinsamer Auftritt mit dem ehemaligen Präsidenten Bill Clinton geplant war.

Der 30-Minuten-Spot ähnelt einer Form der Wahlwerbung, die in den USA in den 50er und 60er Jahren üblich war. Ähnliche Übertragungen wurden zuletzt 1992 von Ross Perot benutzt, der als Parteiloser um das höchste Amt des Staates kandidierte. Dabei hatten Forschungsinstituten zufolge 11,6 Mio. Menschen zugeschaut. Obamas Sendung findet nicht nur am Vorabend des 29. Oktober statt, dem Jahrestag des „Schwarzen Dienstags“ an der Börse 1929, der der Weltwirtschaftskrise vorausging. Wegen des Spots muss Fox eventuell eine Übertragung des fünften Spiels der World Series um 15 Minuten verschieben, dem amerikanischen Baseball-Finale.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%