US-Wahlkampf
Obama bietet Gore Regierungsposten an

Barack Obama zieht immer mehr Schlüsselpolitiker der Demokraten auf seine Seite. Nun lockt er auch den einstigen Vizepräsidenten von Präsident Bill Clinton, Al Gore. Der Friedensnobelpreisträger könne als Klima-Kämpfer eine zentrale Rolle in einer möglichen Regierung Obama einnehmen.

HB WALLINGFORD. Der demokratische US-Präsidentschaftsbewerber Barack Obama würde im Falle seiner Wahl Ex-Vizepräsident Al Gore in sein Kabinett holen wollen. Der schwarze Senator war auf einer Wahlkampfveranstaltung im US-Bundesstaat Pennsylvania gefragt worden, ob er den prominenten Klimaschützer und Friedensnobelpreisträger für einen Posten in seiner Regierung in Erwägung ziehen würde. „Würde ich!“, antwortete Obama.

Er stehe bereits jetzt regelmäßig in Kontakt mit Gore, sagte der Senator aus Illinois. Sollte er ins Weiße Haus einziehen, „würde Gore mit am Tisch sitzen und eine zentrale Rolle dabei spielen, wie wir dieses Problem lösen“, sagte Obama. „Der Klimawandel ist Wirklichkeit. Das ein Problem, das wir jetzt angehen müssen.“

Al Gore, der 2000 im Präsidentschaftswahlkampf George W. Bush knapp unterlegen war, hat sich bislang weder hinter Barack Obama noch hinter dessen Rivalin Hillary Clinton gestellt. Er hatte in der Vergangenheit mehrmals betont, dass ihm die Rolle am Rande der Tagespolitik sehr behagt.

Der einstige Vizepräsident von Präsident Bill Clinton widmet sich seit seinem Ausscheiden aus dem Amt im Januar 2001 verstärkt dem Kampf gegen den Klimawandel. Im vergangenen Jahr wurde er für sein Engagement mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Gore hatte kürzlich eine breit angelegte Werbekampagne begonnen, um die US-Bürger für den Klimaschutz zu mobilisieren und den Druck auf Politik und Industrie zu erhöhen.

Seite 1:

Obama bietet Gore Regierungsposten an

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%