Archiv
US-Wirtschaft: Bruttoinlandsprodukt stärker gesunken als erwartet

Das Bruttoinlandsprodukt ist im dritten Quartal um 1,1 Prozent gesunken, wie am Morgen bekannt gegeben wurde.

Das ist das größte Quartalsminus seit 1991. Vor einem Monat hatte die offizielle Schätzung auf ein Minus von 0,4 Prozent gelautet, Analysten hatten unterdessen mit einem Rückgang um nur 0,9 Prozent gerechnet. Die US-Wirtschaft steht offensichtlich noch schlechter da als bisher vermutet. Und eine Trendwende sehen die meisten Marktbeobachter auf absehbare Zeit nicht. Das laufende Quartal, so schätzen Analysten auf dem New Yorker Parkett, werde einen noch stärkeren Rückgang bringen. Die Konsensschätzung lautet auf ein Minus von zwei Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%