US-Wirtschaftstitel verzeichnete rasantes Wachstum
Gruner + Jahr schnappt bei Fast Company zu

dpa HAMBURG/NEW YORK. Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stärkt sein Zeitschriftengeschäft in den USA mit einem zweiten Wirtschaftsmagazin. Nach dem Kauf von "INC. Magazine" vor sechs Monaten hat der Verlag das Wirtschaftsmagazin " Fast Company " (Boston/Massachusetts) erworben, wie der G+J-Vorstandsvorsitzende Bernd Kundrun am Dienstag bei G+J USA Publishing in New York mitteilte. Dem Kauf müssen der Aufsichtsrat des Unternehmens sowie die US-Kartellbehörden noch zustimmen. G+J gehört zum Bertelsmann - Konzern.

Die 1996 gegründete Zeitschrift "Fast Company" garantierte laut Verlag den Werbekunden eine Auflage von 505 000 Exemplaren. Das Magazin hatte in den vergangenen Monaten ein rasantes Auflagenweachstum zu verzeichnen. Die Zeitschrift stelle das Bindeglied zwischen den traditionellen US-Wirtschaftstiteln und den Titeln der "New Economy" dar, hieß es. G+J gibt in den USA auch Titel für andere Lebensbereiche heraus, beispielsweise "Child", "Fitness" oder "American Homestyle". Kundrun unterstrich, dass der Verlag in den USA zu den "Top 5" der Branche aufrücken wolle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%