Archiv
USA: Beschäftigtenzahl steigt etwas weniger stark als erwartet

In den USA ist die Beschäftigtenzahl im August etwas schwächer als erwartet gestiegen. Die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft sei um 144 000 zum Vormonat geklettert, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Von CBS Marketwatch befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt einen Anstieg um 158 000 erwartet. Sowohl der Eurokurs als auch der deutsche Anleihenmarkt gaben nach den Daten deutlich nach.

dpa-afx WASHINGTON. In den USA ist die Beschäftigtenzahl im August etwas schwächer als erwartet gestiegen. Die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft sei um 144 000 zum Vormonat geklettert, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Von CBS Marketwatch befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt einen Anstieg um 158 000 erwartet. Sowohl der Eurokurs als auch der deutsche Anleihenmarkt gaben nach den Daten deutlich nach.

Gleichzeitig wurde der Anstieg im Juli auf plus 73 000 revidiert. In der Erstschätzung war ein Anstieg von 32 000 ermittelt worden. Damit wurde die Beschäftigtenzahl in den Monaten Juni und Juli um insgesamt 59 000 nach oben revidert.

Die Arbeitslosenquote fiel im August überraschend. Sie fiel von 5,5 % auf 5,4 %. Von AFX News befragte Volkswirte hatten mit einer Stagnation der Quote gerechnet.

Die Stundenlöhne stiegen im August etwas deutlicher als erwartet. Sie kletterte um 0,3 % zum Vormonat. Volkswirte hatten mit einem Anstieg von 0,2 % gerechnet. Der durchschnittliche Stundenlohn erhöhte sich damit um fünf Cent auf 15,77 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%