Archiv
USA: Beschäftigtenzahl steigt im November schwächer als erwartet

Die Beschäftigtenzahl in den USA ist im November deutlich schwächer als erwartet gestiegen. Die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft sei um 112 000 zum Vormonat geklettert, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit.

dpa-afx WASHINGTON. Die Beschäftigtenzahl in den USA ist im November deutlich schwächer als erwartet gestiegen. Die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft sei um 112 000 zum Vormonat geklettert, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Von CBS Marketwatch befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt hingegen einen Anstieg um 204 000 erwartet.

Der Euro kletterte nach den Daten deutlich und näherte sich wieder seinem Rekordhoch bei 1.3 383 Dollar. Er stieg zeitweise auf 1,3 379 um dann wieder bis auf 1,3 322 Dollar zurückzufallen. Der für den Anleihenmarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg auf 118,26 Punkte. Zuvor hatte er noch bei 117,81 Punkten gelegen.

Die Arbeitslosenquote sank im November wie erwartet auf 5,4 Prozent. Im Vormonat lag sie noch bei 5,5 Prozent. Von CBS Marketwatch befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt einen Rückgang auf 5,4 Prozent vorausgesagt.

Die Stundenlöhne stiegen im November überraschend schwach. Sie seien um 0,1 Prozent zum Vormonat geklettert. Der durchschnittliche Stundenlohn erhöhte sich um 1 Cent auf 15,83 Dollar. Von CBS Marketwatch befragte Volkswirte hatten mit plus 0,3 Prozent gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%