Archiv
USA: Beschäftigungswachstum gebremst - Dollar und Aktien unter DruckDPA-Datum: 2004-07-02 15:05:05

WASHINGTON (dpa-AFX) - Das Beschäftigungswachstum in den USA hat sich nach drei starken Monaten im Juni wieder abgeschwächt. Die Beschäftigtenzahl stieg um 112.000 und damit deutlich schwächer als erwartet. Volkswirte hatten mit einem Anstieg um 242.000 erwartet. Das US-Arbeitsministerium revidierte am Freitag gleichzeitig den Anstieg im Mai auf 235.000 nach unten. In der Erstschätzung waren noch 248.000 ermittelt worden.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Das Beschäftigungswachstum in den USA hat sich nach drei starken Monaten im Juni wieder abgeschwächt. Die Beschäftigtenzahl stieg um 112.000 und damit deutlich schwächer als erwartet. Volkswirte hatten mit einem Anstieg um 242.000 erwartet. Das US-Arbeitsministerium revidierte am Freitag gleichzeitig den Anstieg im Mai auf 235.000 nach unten. In der Erstschätzung waren noch 248.000 ermittelt worden.

Unmittelbar nach Bekanntgabe der Arbeitsmarktzahlen stieg der Eurokurs < EURUS.FX1 > deutlich an. Er kletterte um fast 1,5 US-Cent auf 1,2281 Dollar. Der Euro-Bund-Future < FGBL062004F.DTB > kletterte um 0,42 Prozent auf 113,68 Punkte. Zuvor hatte der Bund-Future bei 113,30 Punkten gelegen. Die Aktienmärkte gaben deutlich nach.

ARBEITSLOSENQUOTE UNVERÄNDERT

Die Arbeitslosenquote verharrte im Juni wie erwartet bei 5,6 Prozent. Von AFX News befragte Volkswirte hatten ebenfalls mit einer Quote von 5,6 Prozent gerechnet. In den beiden vorangegangen Monaten hatte die Arbeitslosenquote bereits 5,6 Prozent betragen.

Die Stundenlöhne stiegen im Juni mit 0,1 Prozent zum Vormonat schwächer als erwartet. Damit stieg der durchschnittliche Stundenlohn um 2 Cent auf 15,65 US-Dollar. Volkswirte hatten im Durchschnitt einen Anstieg um 0,3 Prozent erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%