Archiv
USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gestiegen

Die Zahl der Erstanträge auf Leistungen im Rahmen der US-Arbeitslosenversicherung ist in der Woche zum 13. Oktober saisonbereinigt um 6000 auf 490 000 gestiegen.

vwd WASHINGTON. Von vwd befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt ihrer Prognosen einen Anstieg um 10 000 erwartet. Für die Vorwoche betrug der Rückgang der Erstanträge revidiert 51 000 auf 484 000 (vorläufig: minus 67 000 auf 468 000). Den Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mit 491 250 (Vorwoche revidiert 467 000; vorläufig 463 000) und damit auf dem höchsten Stand seit gut zehn Jahren an.

In der Woche zum 6. Oktober erhielten den weiteren Angaben zufolge 3,649 Mill. Personen Arbeitslosenunterstützung, eine Zunahme gegenüber der Vorwoche um 152 000. Beobachter verwiesen darauf, dass die Zahlen keinen Einfluss auf die Finanzmärkte am Handelstag haben dürften. Sie bestätigten allerdings die seit längerem gültige Einschätzung, dass die Arbeitslosenquote in den USA bis Mitte kommenden Jahres auf rund sechs Prozent von derzeit 4,9 % zunehmen dürfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%