Archiv
USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stark gestiegen

Die Zahl ist um 42 000 Anträge gestiegen. Volkswirte hatten dagegen im Durchschnitt ihrer Prognosen einen Rückgang um 4 000 erwartet.

vwd WASHINGTON. Die Zahl der Erstanträge auf Leistungen im Rahmen der US-Arbeitslosenversicherung ist in der Woche zum 7. Juli überraschend um saisonbereinigt 42 000 auf 445 000 gestiegen und hat damit das höchste Niveau seit Juli 1992 erreicht. Volkswirte hatten dagegen im Durchschnitt ihrer Prognosen einen Rückgang um 4 000 erwartet. Für die Vorwoche wurden die Daten auf plus 12 000 auf 403 000 (vorläufig: plus 7 000 auf 399 000) revidiert. Den Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mit 410 750 (Vorwoche revidiert: 408 250; vorläufig: 407 500) an.

In der Woche zum 30. Juni erhielten den weiteren Angaben zufolge 3,046 Millionen Personen Arbeitslosenunterstützung, eine Zunahme gegenüber der Vorwoche um 36 000.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%