Archiv
USA: Lebenslange Haftstrafe für drei Terroristen

Drei von vier Gefolgsleuten des Terroristenführers Osama bin Laden sind am Donnerstag in New York zu lebenslanger Haft ohne Möglichkeit der Begnadigung verurteilt worden.

dpa NEW YORK. Sie waren bereits im Mai im Zusammenhang mit dem Bombenanschlages auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania für schuldig gesprochen worden. Die Staatsanwalt hatte für zwei der arabischen Terroristen die Todesstrafe beantragt, setzte sich jedoch mit ihrer Forderung nicht durch.

Die Geschworenen befanden Mohammed al-Owali (24) und Khalfan Khamis Mohamed (28) der direkten Beteiligung an den Attentaten für schuldig. Mohamed hatte laut Urteilsspruch geholfen, den Sprengstoff herzustellen. Er ließ die Geschworenen über einen seiner Anwälte wissen, dass er ihnen dankbar sei, ihm das Leben gelassen zu haben. Al-Owali hatte den mit Sprengstoff geladenen Lastwagen zur amerikanischen Botschaft in Nairobi gefahren und das Wachpersonal mit Handgranaten attackiert. Der 41-jährige Wahid El-Hage wurde wegen Verschwörung zu lebenslanger Haft verurteilt. El-Hage stammt aus Libanon, ist aber seit Jahren amerikanischer Staatsbürger.

Die Urteilsverkündung durch US-Bundesrichter Leonard Sand fand unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Sand hatte bereits im Frühjahr bekannt gegeben, dass alle vier Terroristen mit Haftstrafe auf Lebenszeit rechnen müssten. Laut Gericht könnte sich die Verlesung aller vier Urteile mit anschließenden Stellungnahmen von Angehörigen der 224 Todesopfer bis in den Freitag ziehen.

Derweil waren Tausende von Polizisten und Sicherheitskräften der Bundespolizei FBI aus Befürchtung vor neuen Anschlägen in höchster Alarmbereitschaft. Der Bundesgerichtshof im Süden Manhattans ist nur wenige Blöcke von den Trümmerbergen des World Trade Center entfernt, das am 11. September von Terroristen zerstört worden war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%