Archiv
USA und Spanien vor Einzug ins Daviscup-Finale

Rekordsieger USA und Spanien stehen vor dem Einzug ins Daviscup-Endspiel.

dpa HAMBURG. Rekordsieger USA und Spanien stehen vor dem Einzug ins Daviscup-Endspiel.

Vorjahresfinalist Spanien ging in Alicante gegen die französische Tennis-Nationalmannschaft durch einen Fünfsatzsieg von Rafael Nadal/Tommy Robredo gegen Michael Llodra/Arnaud Clement mit 2:1 in Führung. Die vom Aufschlag-Weltrekordler Andy Roddick angeführten Amerikaner benötigten vor dem Doppel in Charleston/South Carolina nur noch einen Punkt zum ersten Final-Einzug seit sieben Jahren.

In der umgebauten Stierkampf-Arena in Alicante packten Juan Carlos Ferrero und Nadal/Robredo die Gäste bei den Hörnern. Ferrero lief auf Sand gegen Fabrice Santoro zur Glanzform des vergangenen Jahres auf, als er kurzzeitig die Nummer eins der Welt war. Der French-Open-Sieger von 2003 gewann das am Vortag wegen Dunkelheit abgebrochene Einzel mit 6:3, 6:1, 1:6, 6:3. Anschließend ging das spanische Doppel über fünf Sätze und zwang die Franzosen mit 7:6 (7:4), 4:6, 6:2, 2:6, 6:3 in die Knie. Den entscheidenden Punkt für Spanien könnte im ersten Einzel Carlos Moya gegen Santoro holen und sich damit auch für die überraschende Auftakt-Niederlage gegen Paul-Henri Mathieu rehabilitieren.

In Charleston haben Andy Roddick und Mardy Fish den 31-maligen Champion USA mit 2:0 in Front gebracht. Roddick will sich die letzte Chance auf einen großen Titel in diesem Jahr nicht entgehen lassen. Er bezwang Wladimir Woltschkow mit 6:1, 6:4, 6:4 und verbesserte dabei seinen Aufschlag-Weltrekord auf 249,4 km/h. Im zweiten Einzel hielt der Olympia-Zweite Fish Max Mirnyi mit 7:5, 6:2, 3:6, 6:3 in Schach. Ein Doppel-Sieg der Weltmeister Bob und Mike Bryan gegen Max Mirnyi/Alexander Skrypko scheint nur noch Formsache zu sein.

In vier von acht Aufstiegsspielen ist nach dem Doppel bereits die Entscheidung gefallen. Vorjahressieger Australien ließ in Perth gegen Marokko keinen Zweifel an seiner Zugehörigkeit zur Weltgruppe. Russland zwang Thailand in die Knie, die Kroaten behielten über Belgien die Oberhand. Erstmals seit 1985 spielt Chile im kommenden Jahr wieder in der Elite-Liga. Die Olympiasieger Fernando Gonzalez/Nicolas Massu holten mit ihrem mühelosen 6:3, 6:3, 6:1-Sieg über Thomas Shimada/Takao Suzuki den dritten Punkt gegen Japan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%