USA
Woodward hat es wieder geschafft

Der legendäre "Watergate"-Enthüller treibt mit seinem neuen Buch die Diskussion um den Irak-Krieg voran

US-Präsident George W. Bush hat sich auf seiner texanischen Ranch in einen Sessel gefläzt. Er trägt eine helle Freizeithose, der Hemdkragen ist offen. Ihm gegenüber sitzt der saudi-arabische Botschafter Prinz Bandar - ebenfalls leger in Blue Jeans: Er hat den Oberkörper nach vorne geneigt und lauscht den Worten des Präsidenten.

Die enge Beziehung zwischen dem Chef des Weißen Hauses und Prinz Bandar beherrscht in diesen Tagen die amerikanischen Schlagzeilen. Auslöser ist das neue Buch des "Watergate"-Enthüllers Bob Woodward.In dem Band mit dem Titel "Plan of Attack" schreibt der legendäre Reporter der "Washington Post", dass der Botschafter des strategisch wichtigen Wüstenstaats noch vor US-Außenminister Colin Powell in die streng geheimen Pläne für den Irak-Krieg eingeweiht gewesen sei. Am 11. Januar 2003 habe Pentagon-Chef Donald Rumsfeld Prinz Bandar mitgeteilt, dass die Invasion stattfinden werde: "Das können Sie für bare Münze nehmen." Powell sei hingegen erst am 13. Januar von Bush informiert worden. Darüber hinaus habe Prinz Bandar zugesagt, noch vor den US-Präsidentschaftswahlen im November die Ölpreise zu senken.

Mit dieser Schilderung hat Woodward in ein Wespennest gestochen. Es sei "empörend und inakzeptabel", wenn die US-Regierung und die saudischen Scheichs den Ölpreis ausmauschelten, schäumte der Bush-Herausforderer John Kerry. Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice versuchte sofort, den Brand zu löschen: Bush habe den Irak-Krieg erst im März 2003 beschlossen. Das Buch, das seit Dienstag auf dem US-Markt ist, erscheint Ende Juli bei der Deutschen Verlags-Anstalt und dem "Spiegel"- Buchverlag unter dem Titel "Der Angriff - Plan of Attack".

Seite 1:

Woodward hat es wieder geschafft

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%