Archiv
VA Linux: Stellenabbau

Das Softwareunternehmen hat am Dienstag nach Handelsschluss Quartalszahlen gemeldet, die unter den Konsensschätzungen ausgefallen sind. Zudem kündigte das Management an, dass 25 Prozent der Arbeitsplätze gestrichen werden sollen.

Anlässlich der Umstrukturierung werden im dritten Quartal zusätzliche Kosten anfallen, die zunächst nicht näher beziffert wurden. Pro Quartal sollen durch die Streichungen fünf Millionen Dollar eingespart werden. Wie so häufig in letzter Zeit werden geringere Ausgaben in IT-Technologie für das schwächere Quartal verantwortlich gemacht.



VA Linux hat im zweiten Quartal einen Verlust in Höhe von 13,4 Millionen Dollar oder 28 Cents pro Aktie gemeldet. Analysten hatten durchschnittlich mit einem Verlust in Höhe von 26 Cents pro Aktie gerechnet. Der Umsatz wurde mit 42,5 Millionen Dollar gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Das Brokerhaus ABN Amro stuft die Aktie weiterhin mit "halten" ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%