Archiv
VA-Tech-Betriebsrat appelliert an Siemens-Belegschaft

Wien (APA/dpa-AFX) - Der Betriebsrat der VA Tech will sich mit einem Offenen Brief an die Kollegen bei Siemens wenden. Bei einer Übernahme der VA Tech durch Siemens würden "letztlich hunderte, wahrscheinlich sogar tausende Arbeitsplätze verloren gehen", warnt VA Tech -Konzernbetriebsratschef Anton Beneder in dem Brief, der an diesem Montag, in "Kurier" und "Kronen Zeitung" ganzseitig inseriert wird. "Österreich ist groß genug für eine starke Siemens Österreich und eine VA Tech", appelliert er an die Siemens-Mitarbeiter.

Wien (APA/dpa-AFX) - Der Betriebsrat der VA Tech will sich mit einem Offenen Brief an die Kollegen bei Siemens wenden. Bei einer Übernahme der VA Tech durch Siemens würden "letztlich hunderte, wahrscheinlich sogar tausende Arbeitsplätze verloren gehen", warnt VA Tech-Konzernbetriebsratschef Anton Beneder in dem Brief, der an diesem Montag, in "Kurier" und "Kronen Zeitung" ganzseitig inseriert wird. "Österreich ist groß genug für eine starke Siemens Österreich und eine VA Tech", appelliert er an die Siemens-Mitarbeiter.

Aus Sicht der Mitarbeiter des Unternehmens, das eine Übernahme plant, wäre eine solche grundsätzlich positiv, weil er ein Wachstum der eigenen Firma bedeutet, räumt Beneder in dem von ihm unterzeichneten Offenen Brief ein. Im Fall der VA Tech gebe es aber "Rahmenbedingungen, die auch sie als Siemens-Mitarbeiterinnen betreffen können - und das nicht nur positiv. Es sind die selben Umstände, die auch uns als Belegschaft der VA Tech veranlassen, uns gegen diese geplante Übernahme zu wehren."

Siemens sei in nahezu allen Geschäftssparten einer der wichtigsten Mitbewerber von VA Tech. Somit entstünden bei einer Übernahme "Parallelkapazitäten". Und: "Wir alle wissen, was Unternehmen mit Parallelkapazitäten auf Sicht tun - sie müssen sie bereinigen." Dies könnte nicht nur die VA Tech-Mitarbeiter betreffen. "Wir als VA Tech Belegschaft sehen diese mögliche Entwicklung mit großer Sorge. Und wir denken, dass auch die Kolleginnen und Kollegen bei Siemens diesen Aspekt bedenken sollten - weil er sie auch betreffen könnte", heißt es in dem Offenen Brief.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%