Archiv
Vaillant übernimmt Heizungskonzern Hepworth

Reuters REMSCHEID. Der Heiztechnikhersteller Vaillant hat nach eigenen Angaben die Übernahme des britischen Baubedarfs- und Heizungskonzerns Hepworth abgeschlossen und sei damit nun Marktführer in diesem Bereich in Europa. Wie das europaweit tätige am Dienstag mitteilte, halte Vaillant 42 Tage nach Abgabe des offiziellen Angebots nun 94,4 Prozent des Kapitals von Hepworth. Bis auf die Slowakei hätten die europäischen Kartellbehörden der Übernahme zugestimmt. Der addierte Gesamtumsatz belaufe sich für 1999 auf 1,8 Mrd. Euro und davon 1,3 Mrd. Euro auf das Heiztechnikgeschäft. Ende Dezember hatte das Remscheider Familienunternehmen 285 Pence je Hepworth-Aktie und damit umgerechnet 2,2 Mrd. DM geboten.

In der neuen Geschäftsführung werde Jean-Francois Chene als deren Sprecher für das operative Hepworth-Geschäft verantwortlich sein, Michel Brosset für Vaillant und Claes Göransson für den kaufmännischen Bereich, teilte Vaillant weiter mit. Sitz des Unternehmens mit insgesamt 11 000 Beschäftigten bleibe weiterhin Remscheid.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%