Archiv
Vanguard reicht Klage gegen Citigroup ein

Der US-Investmentfonds Vanguard Group hat gegen die Citigroup bei einem Gericht in Pennsylvania Klage eingereicht. Das Finanzinstitut habe dem Fonds Enron-Anleihen von 70 Mill. Dollar verkauft, obwohl es bereits über die wahre finanzielle Lage des Energiehändlers informiert gewesen sei, heißt es laut dem "Wall Street Journal (WSJ/Montagausgabe) in der Anklageschrift.

vwd NEW YORK. Damit spielte Vanguard auf eine Reihe von Transaktionen an, mit deren Hilfe Citigroup Gelder von Investoren einsammelte, ohne dass diese Mittel in der Bilanz des Energiehändlers als Verbindlichkeiten ausgewiesen wurden.

Diese Praxis war vor einigen Monaten Gegenstand einer Anhörung im Senat gewesen. Ein Sprecher von Vanguard sagte, seine Gesellschaft fühle sich gegenüber ihren Aktionären verpflichtet, den Versuch zu unternehmen, den Betrag von 70 Mill. Dollar wiederzuerlangen.

Beobachter meinten, es sei sehr selten, dass Investmentfonds gegen eine Großbank klage. Ein Grund dafür seien die engen finanziellen Verflechtungen zwischen diesen Unternehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%