Vattenfall muss 500 Ausbildungsplätze schaffen
Zeitung: Bundesregierung genehmigt Vattenfall

Die Bundesregierung will nach Informationen der "Berliner Zeitung" am Dienstag die Bildung des drittgrößten europäischen Stromkonzerns, der Vatenfall Europe[VATN.UL], genehmigen. Die daran geknüpften Bedingungen sicherten dem ostdeutschen Braunkohlebergbau für mindestens zehn Jahre die Existenzgrundlage, hieß es in dem Vorabbericht aus der Montagausgabe, in dem keine Quelle genannt wurde.

Reuters BERLIN. Die Vattenfall Europe soll aus der Berliner Bewag, den Hamburgischen Electricitäts-Werken(HEW) und den ostdeutschen Unternehmen Veag und Laubag hervorgehen. Der Zeitung zufolge soll bei einer Pressekonferenz mit Bundeskanzler Gerhard Schröder, dem Chef des schwedischen Vattenfall-Konzerns Lars Josefsson und dem Verwaltungsrats-Vorsitzenden der Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben (BvS), Manfred Schüler, formell die Zustimmung der BvS dazu gegeben werden. Die Übernahme der Bewag durch die schwedische Vattenfall war am 05. Februar von der Europäischen Kommission genehmigt worden.

Dem Bericht zufolge muss Vattenfall Europe von 2003 bis 2005 in Ostdeutschland 500 Ausbildungsplätze schaffen. Zudem werde die Abnahmegarantie von jährlich 50 Terawattstunden Strom um drei Jahre bis einschließlich 2011 verlängert. Damit solle die Beschäftigung im ostdeutschen Braunkohle-Tagebau und der Braunkohle-Verstromung gesichert werden. Die Verpflichtung beziehe sich auf die Veag-Werke Lippendorf, Jänschwalde, Schwarze Pumpe und Boxberg. Zudem bekenne sich Vattenfall zu der Absicht, vier Terawattstunden Strom jährlich vom Kraftwerk Schkopau in Sachen-Anhalt abzunehmen.

Vattenfall Europe gehört mehrheitlich dem schwedischen Vattenfall-Konzern. Zuvor hatte sie unter dem Arbeitstitel "Neue Kraft" firmiert. Vattenfall ist vor allem im nordischen Raum sowie in Deutschland und Polen tätig. Die Bewag ist der führende Stromanbieter im Raum Berlin. Die Privatisierung der Veag war von der Treuhandanstalt geregelt worden. Daher muss ihr Nachfolger, die BvS, den Eigentümerwechsel billigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%