Archiv
VDA erwägt Hilfen für Zulieferer angesichts hoher StahlpreiseDPA-Datum: 2004-07-04 15:43:24

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Autobranche denkt über Hilfen für Zulieferer angesichts der hohen Stahlpreise nach. "Wir waren uns im Vorstand einig, dass die Zulieferer nicht im Stich gelassen werden, wenn es auf Grund des externen Drucks durch die Stahlpreise zu existenzgefährdenden Situationen kommt", sagte der Präsident des Branchenverbandes VDA, Bernd Gottschalk, der "Welt am Sonntag". Dafür gebe es aber keine Einheitslösung.

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Autobranche denkt über Hilfen für Zulieferer angesichts der hohen Stahlpreise nach. "Wir waren uns im Vorstand einig, dass die Zulieferer nicht im Stich gelassen werden, wenn es auf Grund des externen Drucks durch die Stahlpreise zu existenzgefährdenden Situationen kommt", sagte der Präsident des Branchenverbandes VDA, Bernd Gottschalk, der "Welt am Sonntag". Dafür gebe es aber keine Einheitslösung.

"Nicht nur die betroffenen Zulieferer und ihre Produkte sind völlig verschieden, auch die Einkaufsstrategien und die Lage der Fahrzeughersteller erlauben nur individuelle Lösungen", betonte Gottschalk. Vor allem ertragsschwache Unternehmen seien in Gefahr geraten. "Die Höhe und Schnelligkeit, mit der die Stahlpreise anzogen, haben viele Zulieferunternehmen schwer unter Druck gesetzt."

Die Stahlpreise sind in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Im Mai lagen sie um fast ein Fünftel über dem Vorjahresniveau. Grund ist vor alle die große Nachfrage Chinas.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%