Archiv
Venturian steht vor Management Buy Out

Nachdem das Papier von Venturian seit Jahresbeginn mehr als 70 Prozent an Wert verloren hat, bekommt der Kurs heute durch ein ungewöhnliches Angebot Auftrieb. Eine Investorengruppe um den CEO Gary Rappaport wollen den Rüstungsbetrieb vollständig übernehmen und als privat gehaltene Unternehmung weiterführen.

Die Investorengruppe, zu der auch andere Direktoren von Venturian zählen wollen die ausstehenden Aktien, die sich noch nicht in ihrem Besitz befinden, zu drei Dollar je Stück erwerben. Derzeit kontrolliert die Anlegergruppe 41 Prozent der 1,3 Millionen gehandelten Aktien. Das Angebot könnte zurückgezogen werden, soweit 10 Prozent der stimmberechtigten Aktien den Vorschlag ablehnen. Der Vorschlag muss von den unabhängigen Mitgliedern des Venturian-Aufsichtsrates und der Mehrheit der Aktionäre genehmigt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%