Verarbeitendes Gewerbe macht Hoffnung
Beige Book: Konjunktur bleibt flau

Die US-Zentralbank (Fed) hat ein sehr durchwachsenes Bild von der amerikanischen Wirtschaft gezeichnet. Zwar habe das Vertrauen von Unternehmen und Verbrauchern nach dem Ende des Irak-Krieges leicht angezogen, doch insgesamt bleibe die Konjunktur "flau", schreibt die Fed in ihrem gestern veröffentlichten Quartalsbericht ("Beige Book").

bac WASHINGTON. Die positiven Wirkungen des Kriegsendes dürften nicht überschätzt werden. "Obwohl die Daten einige Anzeichen für eine verstärkte wirtschaftliche Aktivität enthielten, verläuft die Konjunktur in den meisten Regionen weiterhin schleppend", heißt es in dem Bericht. Die Entwicklung bei den Preisen sei gemischt, so dass es weder einen ausgeprägten Inflations- noch einen Deflationsdruck gebe. In den meisten Regionen der USA bleibe der Arbeitsmarkt labil.

Einen leichten Hoffnungsschimmer sieht die Zentralbank im verarbeitenden Gewerbe, wo in den vergangenen 34 Monaten kontinuierlich Stellen abgebaut wurden. Der private Häuser- und Wohnungsmarkt floriere weiterhin auf Grund der niedrigsten Hypotheken-Zinsen seit vier Jahrzehnten. Allerdings sei die Lage bei kommerziellen Immobilen unverändert dramatisch.

Das "Beige Book" dient dem für die Geldpolitik verantwortlichen Offenmarktausschuss der Fed als wichtige Grundlage für seine Zinsentscheidungen. Das Gremium tritt am 24. und 25. Juni zu seiner nächsten turnusmäßigen Sitzung zusammen. Viele Volkswirte rechnen damit, dass die US-Zentralbank angesichts der nach wie vor lahmenden Konjunktur die Leitzinsen erneut senken wird.

Fed-Chef Alan Greenspan hatte kürzlich einen derartigen Schritt bereits angedeutet. Die Zentralbank werde alles tun, um ein Abgleiten der US-Wirtschaft in eine Deflation zu vermeiden, erklärte Greenspan.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%