Verband der Europäischen Automobilhersteller
Pkw-Zulassungen leicht gestiegen

Der Pkw-Markt in Westeuropa wies im September verglichen mit dem Vorjahresmonat eine leichte Erholung auf, nachdem er im August noch weit unter dem Niveau des Vergleichsmonats des Vorjahrs geblieben war.

vwd BRÜSSEL. Im vergangenen Monat wurden 1 306 429 Neuwagen zugelassen und damit 0,9 Prozent mehr als im September 2001, teilte der Verband der Europäischen Automobilhersteller (Acea) am Dienstag mit. Im August war hingegen ein Rückgang von sieben Prozent verglichen mit dem Vorjahresmonat verzeichnet worden. Von Januar bis September sind in Westeuropa 3,7 Prozent und in der Europäischen Union 3,6 Prozent weniger neue Pkw zugelassen worden als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Acea interpretiert diese Entwicklung als eine eher stabile Marktsituation. In einigen EU-Staaten verzeichnete der Markt für Neuwagen im September ein teilweise kräftiges Wachstum. In Dänemark legte er um 29,6 Prozent zu, in Schweden um 16,8 und in Finnland um 9,8 Prozent. Auch Deutschland konnte mit einer Zunahme der Registrierungen um 3,5 Prozent, verglichen mit September 2001, seine Position verbessern. In Spanien zeigte der Markt nach den Rekordergebnissen von September 2001 allerdings einen deutlichen Rückgang der Neuzulassungen um 4,1 Prozent. Den größten Einbruch verzeichnete Portugal mit 11,2 Prozent weniger neu zugelassenen Pkw als im Vorjahresmonat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%