Verband rechnet mit Rekordabsatz
DVD-Verkauf erreicht VHS-Umsatz

Der Siegeszug der DVD-Silberscheiben auf dem Markt für Bildtonträger ist unaufhaltsam. Nach Angaben des Bundesverbandes Video auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin verdreifachte sich der Umsatz des DVD-Geschäfts im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 303,1 Mill. DM (155 Mill. ?).

ddp BERLIN. Im zweiten Quartal erreichte der DVD-Verkauf bereits rund 50 % des gesamten Kaufmarktumsatzes, teilte der Verband am Montag auf seiner IFA-Pressekonferenz mit. Insgesamt erzielte die Videobranche von Januar bis Juni nach Konsumentenpreisen einen Umsatz in Höhe von 955,9 Mill. DM. Er setzt sich zu zwei Dritteln aus Kaufmarktumsätzen (636,4 Millionen) und zu einem Drittel aus dem Vermietumsatz von Bildtonträgern (319,5 Millionen) zusammen.

Der Umsatz an VHS-Kaufkassetten hat sich nach Angaben des Verbandes dagegen auf "hohem Niveau stabilisiert". Dadurch wurde der mit elf Prozent moderate Abschwung im VHS-Markt auf 333,3 Mill. DM im ersten Halbjahr vom Wachstum des DVD-Segments mehr als kompensiert. Da erfahrungsgemäß der größere Teil des Umsatzes in der zweiten Jahreshälfte sowie im Weihnachtsgeschäft erwirtschaftet wird, rechnet der Branchenverband bis Ende Dezember mit einem Rekordumsatz von über zwei Mrd. DM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%