Verbindlichkeiten betragen 13,5 Millionen Euro
RTV schließt im zweiten Versuch Kapitalerhöhung ab

Der Großaktionär Ravensburger AG habe 99 % der neuen Aktien gezeichnet, teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit.

Reuters MÜNCHEN. Dies sei Voraussetzung für einen Forderungsverzicht über rund 20 Mill. Euro gewesen, den die RTV mit ihren Konsortialbanken Deutsche Bank und der Baden Bank-Württembergischen vereinbart habe. In einem ersten Versuch hatte RTV im September nicht alle Aktien platzieren können.

Die bis zum Juli im Neuen Markt gelistete Gesellschaft hatte ihre Zahlungsunfähigkeit nur durch eine Garantieerklärung der Ravensburger AG abwenden können, die einen Überbrückungskredit der Banken möglich machte. Die Verbindlichkeiten betrügen nach Abzug des Forderungsverzichts noch 13,5 Mill. Euro, teilte das Unternehmen nun mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%