Verbindungsoffizier bei Erkundungskommando
Deutsche Botschaft in Kabul voll arbeitsfähig

Die deutsche Botschaft in Kabul ist seit Dienstag voll arbeitsfähig. Botschafter Rainer Eberle habe am Neujahrstag eine Kopie seiner Akkreditierung an den afghanischen Außenminister Abdullah Abdullah übergeben, teilte das Auswärtige Amt in Berlin mit.

afp BERLIN. Das Original der vom Bundespräsidenten ausgestellten Urkunde werde Eberle in den nächsten Tagen dem afghanischen Regierungschef Hamid Karsai übergeben. Eberle war bereits am 7. Dezember nach Kabul gereist, um die Wiedereröffnung der Botschaft vorzubereiten.

Unter den deutschen Mitgliedern des Erkundungskommandos, das am Dienstag in Kabul eintreffen sollte, ist nach Bundeswehrangaben auch ein Verbindungsoffizier zur deutschen Botschaft. Zwei weitere Verbindungsoffiziere sind für den Kontakt zum britischen Hauptquartier zuständig. Insgesamt sind neun Deutsche an dem multinationalen Team beteiligt, das den Einsatz der Internationalen Schutztruppe für Afghanistan (ISAF) vorbereiten soll. Das Kommando soll die logistischen Voraussetzungen, Transportfragen und die medizinischen Gegebenheiten für die Stationierung der Schutztruppe in Kabul erkunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%