Archiv
Verbotene Asbest-Produkte bei Online-Auktionen

Düsseldorf (dpa) - Verbraucherschützer haben bei Internet-Auktionen eine ganze Reihe von verbotenen Waren mit Krebs erregenden Stoffen entdeckt.

Düsseldorf (dpa) - Verbraucherschützer haben bei Internet-Auktionen eine ganze Reihe von verbotenen Waren mit Krebs erregenden Stoffen entdeckt.

In Stichproben beim größten Internet-Auktionshaus eBay sei man auf asbesthaltige Bremsbeläge, Eternit-Platten und mit gesundheitsschädlichem Teeröl getränkte Bahnschwellen gestoßen, berichtete die Verbraucherzentrale NRW am Freitag in Düsseldorf.

Asbesthaltige Produkte dürfen seit 1995 nicht mehr verkauft werden. Dennoch werde im Internet eine breite Produktpalette mit Asbest feilgeboten. Nur selten wiesen die Anbieter dabei auf die gefährliche Faser hin, kritisierte die Chemie-Expertin der Verbraucherzentrale, Andrea Mayer-Figge. Besonders häufig seien asbesthaltige Bremsbeläge für ältere Automodelle angeboten worden. Sogar mit dem Giftstoff belastetes Kinderspielzeug sei unter den virtuellen Hammer gekommen.

Wer sich davor schützen wolle, Altlasten an seinem Auto zu montieren, sollte beim Hersteller mit Angabe der Artikelnummer nachfragen, ob das Produkt asbestfrei ist. Wer bereits «heiße Ware» erstanden hat, müsse sich wegen der Haftung an den Verkäufer halten. Das Auktionshaus trage in der Regel keine Verantwortung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%