Verbraucherpreise moderat
Finanzministerium sieht Konjunkturdämpfer

Die ohnehin schon recht verhaltene Wirtschaftsentwicklung im dritten Quartal in Deutschland hat nach Angaben des Bundesfinanzministeriums durch die Anschläge in den USA in einigen Sektoren vorübergehend einen zusätzlichen Dämpfer erhalten.

Reuters BERLIN. In dem am Montag veröffentlichten Monatsbericht zur wirtschaftlichen Lage im Oktober schreibt das Ministerium, der internationale Flugverkehr und die Tourismusbranche hätten weltweit spürbare Einbußen hinnehmen müssen.

Schwerwiegender dürften sich jedoch das Verhalten und die Erwartungen der Verbraucher und Investoren auswirken. Als positiv sei zu bewerten, dass die Entwicklung der Verbraucherpreise moderat geblieben sei und die Rohölpreise seit der zweiten September-Hälfte deutlich gesunken seien.

Was den deutschen Konjunkturmotor Export angehe, sei nicht damit zu rechnen, dass sich die nach dem verhaltenen ersten Halbjahr 2001 wieder spürbaren Zuwächse fortsetzten. Die Exportaufträge in der Industrie seien zuletzt gesunken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%