Archiv
Verbraucherschützer fordern mehr Wettbewerb bei Strom und Gas

Die Verbraucherzentralen haben die deutschen Strom- und Gasunternehmen für die Wirtschaftsflaute mitverantwortlich gemacht.

dpa-afx BERLIN. Die Verbraucherzentralen haben die deutschen Strom- und Gasunternehmen für die Wirtschaftsflaute mitverantwortlich gemacht. Durch überhöhte Netz-Durchleitungsgebühren halte sich die Branche unliebsame Konkurrenten vom Hals und verhindere so einen wirkungsvollen Wettbewerb, sagte die Chefin des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, Edda Müller, der "Berliner Zeitung" (Dienstag).

Würde der Wettbewerb bei Strom und Gas ähnlich laufen wie bei den britischen Nachbarn, könnte die deutsche Wirtschaft eine Konjunkturspritze in Höhe von jährlich bis zu elf Mrd. Euro an zusätzlicher Kaufkraft bekommen, sagte Müller. Im Vergleich zu Haushalten in Großbritannien, wo eine Regulierungsbehörde den Strom- und Gasmarkt überwache, müssten die Privatkunden hier zu Lande im Schnitt pro Jahr 300 Euro mehr für Energie ausgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%