Verbraucherschutz
Edeka Nord verkauft nur noch Gentechnik-freies Schweinefleisch

Die Lebensmittelkette Edeka Nord will ab sofort nur noch Schweinefleisch anbieten, das ohne gentechnisch veränderte (GV) Futtermittel erzeugt wurde. Dies kündigte Rolf Heidenberger, Geschäftsführer des Fleischwerks Edeka Nord, im Beisein von Bundesverbraucherministerin Renate Künast am Montag in Pinneberg an.

vwd PINNEBERG. Für sein Projekt "GVO-freie Gutfleisch-Mast" hat das Unternehmen entsprechende Abkommen mit drei Erzeugergemeinschaften und den sie beliefernden Landwirten geschlossen. Darin ist festgelegt, dass die Schweine für das Edeka-Markenfleischprogramm "Gutfleisch" nur noch mit Tiernahrung gefüttert werden dürfen, die nachweislich frei ist von gentechnisch veränderten Organismen (GVO).

Aktuell sind nach Angaben von Edeka Nord rund 100 000 Schweine zur Rohstoffsicherung erfasst. An dem Projekt, das zwei Jahre Vorbereitungszeit benötigte, sind ebenfalls die betroffenen Futtermühlen sowie die Umweltorganisation Greenpeace beteiligt. Wie Roland Ferber, Leiter der Qualitätssicherung im Fleischwerk Edeka Nord, erläuterte, wird die GVO-freie Mast mehrfach abgesichert und dokumentiert: Zunächst gibt es einen entsprechenden Dreiecksvertrag zwischen den Erzeugergemeinschaften, den angeschlossenen Gutfleisch-Landwirten und dem Fleischwerk Edeka Nord. In einem Vertragsanhang sind alle beteiligten Landwirte genau erfasst. Sie müssen in der Zusatzvereinbarung unterschreiben, dass die EU-Schwellenwerte für GVO-freie Produktion eingehalten werden.

Außerdem werden Lieferantenzertifikate von den Kraftfutterwerken über den Einkauf und die Verarbeitung GVO-freier Sojaprodukte eingeholt. Zur Gegenkontrolle müssen die Systemfutterlieferanten Rückstellmuster von jeder Futterlieferung für die Gutfleisch-Produktion lagern und zur Überprüfung bereithalten. Darüber hinaus sollen nach Angaben Ferbers Stichprobenkontrollen im Rahmen der Futterkontrollen auf Antibiotikafreiheit, Tiermehlfreiheit etc. im Futtertrog der Gutfleischlandwirte durchgeführt werden. Außerdem wurden Zufallsstichproben durch Greenpeace und Edeka Nord mit einem so genannten Gen-Scan angekündigt. Das Unternehmen hat ausdrücklich auch die Verbraucherzentralen eingeladen, sich an diesen unangemeldeten Futterkontrollen zu beteiligen. Der Geschäftsführer des Fleischwerks Edeka Nord unterstrich, dass die flächendeckende Einführung des gentechnikfreien Schweine-Gutfleisch in dem Einzugsbereich des Unternehmens durch die Kooperation mit den Erzeugergemeinschaften und den Gutfleisch-Landwirten gesichert sei.

Edeka wird die GVO-freien Fleisch- und Wurstwaren entsprechend kennzeichnen. Heidenberger hob in diesem Zusammenhang hervor, dass sich Edeka Nord mit dem neuen Programm eine Alleinstellung am Markt erobern wolle. Er verwies dabei auf die kritische Haltung der Verbraucher in Deutschland gegenüber der so genannten Grünen Gentechnik. Laut Umfragen sprächen sich 75 % der Bundesbürger dagegen aus, sagte er. Auf Grund dieser Einstellung geht der Sprecher des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL), Oliver Mellenthin, davon aus, dass es voraussichtlich zukünftig nicht sehr viele Produkte auf dem Markt geben wird, die nach den kürzlich vom EU-Parlament beschlossenen Änderungen in den Vorschriften zur Lebensmittel-Kennzeichnung gentechnische Bestandteile ausweisen müssen. Viele Unternehmen versuchten jetzt ihre Zutaten so zu ändern, dass sie nicht unter die Kennzeichnungspflicht fallen, sagte Mellenthin auf Anfrage von vwd.

Der BLL begrüßt als Spitzenverband der deutschen Ernährungsindustrie grundsätzlich die beiden neuen EU-Verordnungen zur Zulassung, Kennzeichnung und Rückverfolgung gentechnisch veränderter Lebens- und Futtermittel. Er sieht jedoch zugleich weiterhin Probleme im Hinblick auf deren Sachgerechtigkeit und Praktikabilität. So liege etwa der gefundene Konsens zu dem Kennzeichnungsschwellenwert von 0,9 % für zufällige oder aus technischen Gründen unvermeidbare Beimischungen von GVO-Material gerade noch an der Grenze des Machbaren, kritisiert der Verband.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%