Archiv
Verbrauchervertrauen besser als erwartet

Das Verbrauchervertrauen in die US-Wirtschaft stieg im Mai zum ersten Mal seit Anfang vergangenen Jahres. Das Vertrauen konnte im Mai im Vergleich zu April um 4,2 Punkte auf 92,6 zulegen.

Analysten hatten mit einem weiteren Rückgang um 0,8 Punkt gerechnet. Die neuesten Zahlen lassen darauf schließen, dass das bisherige Standbein der US-Konjunktur - die Konsumentenausgaben - weiter stabil bleibt , wenn nicht sogar zulegen kann.
Vom Aktienmarkt wurden die Zahlen in Anbetracht der bevorstehenden US-Notenbanksitzung mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Der Dow rutschte kurzfristig ein Prozent ins Minus. Grund: Gute ökonomische Daten machen eine weitere Zinssenkung um 50 Basispunkten am Dienstag weniger wahrscheinlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%